Die AARE APOTHEKE hat sich zu einem führenden Kompetenzzentrum für alle Fragen rund um Gesundheit ... mehr »

Die neusten Ergebnisse auf dem Gebiet der Hautalterung? Wie schützen Sie Ihre Haut vor Wind und ... mehr »

Wie überstehen Sie den Winter gesund und munter? Was können Sie bei trockenen Augen und einer ... mehr »

FSME-Impfung

Freitag, 08. April 2016

Sind Sie bereits gegen FSME geschützt?
Zecken-Hirnhautentzündung (FSME)

FSME-Impfung

Erreger und Übertragung
Die Frühsommer-Meningoenzephalitits FSME oder Zeckenenzephalitis (Enzephalitis = Gehirnentzündung) ist eine Infektionskrankheit, die durch das FSME-Virus hervorgerufen Zecken, die vom Zeckenenzephalitis-Virus befallen sind, wird. Die Übertragung erfolgt durch einen Stich einer befallenen Zecke (Holzbock). Zecken, die vom Zeckenenzephalitis-Virus befallen sind, gibt es in fast allen Kantonen des Mittellandes. In diesen Endemiegebieten tragen etwa 1 % (0,5 bis 3 %) der Zecken das Virus in sich. Aber: In den Hochrisikogebieten Schaffhausen (ganzer Kanton), Sihltal sowie den Gebieten rund um Winterthur und Rapperswil, ist jede 100. Zecke infiziert.

Krankheitsbild
Sieben bis vierzehn Tage nach dem Stich einer infizierten Zecke kann es zu einer ersten Krankheitsphase mit grippeartigen Symptomen kommen. Beim Grossteil der Patienten treten jedoch keine Krankheitszeichen auf. Bei 5 bis 15 % der Erkrankten kommt es nach einem beschwerdefreien Zeitraum zum Befall des zentralen Nervensystems mit Symptomen wie Kopfschmerzen, Lichtscheu, Schwindel, Konzentrations- und Gehstörungen. Diese können Wochen bis Monate andauern. Bei einem Teil der Patienten können Lähmungen der Arme, Beine oder Gesichtsnerven auftreten und zu bleibenden Behinderungen führen. In zirka 1 % der Fälle mit neurologischen Symptomen führt die Krankheit zum Tod. Eine ursächliche Behandlung der FSME ist nicht möglich, es können lediglich Symptome behandelt werden.

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Impf- und Krankenkassen-Ausweis mitzunehmen; die Impfung wird von der Krankenkasse vergütet.

Weitere Informationen zu FSME und zu Impfungen in der Apotheke erhalten Sie bei Ihrer Apotheke.

Impfung
Grundimmunisierung:
3 Teilimpfungen: 0/1-3Monate /5-12Monate (FSME-Immun)

Auffrischimpfung:
alle 10 Jahre

Schnellschema:
3 Teilimpfungen: 0/7/21 Tage (Encepur), 1. Auffrischimpfung nach  12-18Mon. /dann alle 10 Jahre

Informationsquellen
Weitere hilfreiche Informationen finden Sie unter:

www.bag.admin.ch/themen/medizin/00682/00684/01069/ (FSME)

www.bag.admin.ch/themen/medizin/00682/00684/01017/index.html (Lyme)

 
TYPO3 Agentur